Suche
Go Suchen

Soloprojekte

Zwischen 1997 und 2000 enstanden 3 Tanzsoli, produziert für das jeweilige internationale Tanzfestival Kassel

11 / 00 "Miss Understanding", Tanzsolo für das 8. Internationale Tanzfestival Kassel und 09 / 01 bei TANZkonkret / Tanzfestival Köln  in der Orangerie Köln. Dieses Tanzsolo ist ein Teil des Tanzabends: "Short Cuts from Kassel". Vier Tänzerinnen stellten ihr speziell für dieses Stück entwickeltes Bewegungsmaterial allen anderen zur Verfügung. Dieses so für alle gleiche Material wurde in vier unterschiedliche Choreografien umgesetzt

Choreografie: Birgit Kaiser, Mirjam Henß, Bettina Helmrich, Brigitte Gautschi                            Tanz: Birgit Kaiser                                          Video: Jörg Landau, Birgit Kaiser

11 / 99 "Mariechen saß....", Video-Tanz-Solo für das 7. Internationale Tanzfestival Kassel im TiF / und 05 / 00 Tanztheaterfestival Rostock in der Fahrzeughalle Rostock Als Vorlage diente das Mariechen Volkslied von 1832. Im gekonnt miteinander verwobenem Wechselspiel von Video und Tanz entsteht eine humorvoll gelungene, skurrile Darbietung über eine menschliche Katastrophe.

Idee / Choreografie / Tanz: Birgit Kaiser           Video: Jörg Landau

12 / 97 "Zappelphilipp", Video-Tanz-Solos für das 5. Internationale Tanzfestival Kassel           Inspiriert von der Geschichte des Zappelphilipps aus dem Struwwelpeter wird mit einer verblüffenden Kombination aus Video und Tanz die scheinbare Ungeschicklichkeit des Philipps zum Mittelpunkt des Geschehens. Er treibt sein Unwesen in der realen und der Videowelt.

Idee / Choreografie / Tanz: Birgit Kaiser, Musikkomposition: Michael Brüll, Birgit Kaiser        Video: Jörg Landau, Jörg Ruckel